Kurse zur Ausbildung von fachkundigen Bieter:innen

ANKÖ Akademie Lehrgang

Die Ziele der ANKÖ Akademie

Durch eine gezielte Bewusstseinsbildung in der Ausbildung zur öffentlichen Beschafferin bzw. zum öffentlichen Beschaffer auf Auftraggeber:innen-Seite sowie mit einem zweitätigen Kursangebot für Unternehmen zur Fachexpertin bzw. zum Fachexperten trägt die ANKÖ Akademie aktiv zur Erreichung einer nachhaltigen öffentlichen Beschaffung und Professionalisierung bei, damit öffentliche Gelder zweckmäßig, wirtschaftlich und sparsam eingesetzt werden. Daraus leiten sich aus Sicht der Unternehmen die Ziele der ANKÖ Akademie ab:

Die Sicherheit für Unternehmen, sicher und effizient an Vergabeverfahren teilnehmen zu können.

Die Einführung einer standardisierten Ausbildung für öffentliche Beschafferinnen und Beschaffer und für am Markt teilnehmende Unternehmen.

Die Reduzierung von Formfehlern und Unaufmerksamkeiten durch die Vermittlung und Anlernung von Vergabekompetenz in Unternehmen.

Die Schaffung einer neuen Vergabekultur mit einem hohen Bewusstsein für den sorgfältigen Umgang mit öffentlichen Geldern.

Die Förderung der Kommunikation zwischen Unternehmen und ausschreibenden Stellen für ein optimales Verständnis beider Seiten im Vergabevorhaben.

Kurs-Ausbildungsinhhalte:
Die vier Säulen der ANKÖ Akademie

Strategie

Wie lassen sich geeignete Ausschreibungen schnell und effizient finden?

Welche Überlegungen sind für eine allfällige Teilnahme an einem Vergabeverfahren
wichtig?

Wirtschaft

Kostenverteilung und Transaktionskosten

Ressourcen- und Kostenmanagement

Tipps & Tricks von Unternehmensberater:innen

Recht

Rechtlicher Rahmen für öffentliche Vergaben

Impulsvorträge von ausgewählten Rechtsanwält:innen

Fachauskunft von Rechtsexpert:innen

Praxis

Durchspielen eines Vergabeverfahrens

Erfahrungsbericht einer Beschaffungsinstitution

Erfahrungsbericht eines Unternehmens

Abschlusstest

Tage & Themen

Tag 1

Mittwoch

09:00-11:00 Uhr
Der rechtliche Rahmen für öffentliche Vergaben
Michael Gretzl & Michael Merwald, EFS Unternehmensberatung GesmbH

Inhalte: Verfahren in Grundzügen, Begriffe im Vergaberecht, Verfahrensarten, Fristen, Auswahl-, Eignungs- und Zuschlagskriterien

11:00-13:00 Uhr
Ressourcen- und Kostenmanagement
Michael Gretzl & Michael Merwald, EFS Unternehmensberatung GesmbH

Inhalte: Aufwand & Voraussetzung für Teilnahmeanträge und Angebote

13:00-14:00 Uhr, Mittagspause

14:00-15:30 Uhr
Nachhaltige Beschaffung
Mag. Christina Kefer, Heid und Partner Rechtsanwälte GmbH

Inhalte: Grundsätze, Fokus auf ökologische und soziale Kriterien und ihre Erfüllung, Zertifikate und Gleichwertigkeit, gesetzliche Anforderungen, Ausblick auf die kommende BVergG-Novelle

15:30-17:00 UhrErfahrungsbericht
Praktische Erfahrungen aus Sicht eines Unternehmens
Michael Merwald, EFS Unternehmensberatung GesmbH

Inhalte: Die Vortragende wählt vorab Themen, gibt ein Impulsreferat und beantwortet Fragen in der anschließenden Diskussion.

17:00-17:10 Uhr
Abschluss-Moderation

Tag 2

Donnerstag

09:00-11:00 Uhr
Knackpunkte eines Vergabeprozesses, Kommunikation & Strategie
Rechtsanwalt Dr. Christian Fink

Inhalte: Richtiges Lesen von Ausschreibungsunterlagen, Bieter:innenfragen – richtiger Umgang auf beiden Seiten (Gestaltungsmöglichkeiten, Informationsaustausch, Tipps und Tricks innerhalb der Frist), Umgang mit Eignungsnachweisen, Pflichten nach Vergabeverfahren

11:00-13:00 Uhr
Kritische Punkte im Vergabeverfahren
Rechtsanwalt Dr. Christian Fink

Inhalte: Sicherheit im Abgabeprozess, elektronische Signatur und Siegel, Protokollierungen – welche Informationen werden zur Verfügung gestellt, Niveau des Informationsgehalts

13:00-14:00 Uhr, Mittagspause

14:00-14:50 UhrErfahrungsbericht
Praktische Erfahrungen aus Sicht einer Auftraggeberin
Dr. Ruth Bittner, Fonds Soziales Wien

Inhalte: Der Vortragende wählt vorab Themen, gibt ein Impulsreferat und beantwortet Fragen in der anschließenden Diskussion.

15:00-16:15 Uhr
Abgabeprozess in der Praxis
Jakub Balaz, MBA, ANKÖ

Inhalte: Elektronische Vergabeplattformen, Abgabeprozess über ANKÖ: Teilnahmeantrag, Angebot, elektronische Abwicklung, elektronische Kommunikation mit dem Auftraggeber, Abgabemaske, Bieterfragen, elektronische Signatur, Signaturservice, Sicht des Auftraggebers

16:15-17:15 UhrErfahrungsbericht
Praktische Erfahrungen aus Sicht eines Rechtsanwalts
Mag. Gregor Stickler, Schramm Öhler Rechtsanwälte GmbH

Inhalte: Der Vortragende wählt vorab Themen, gibt ein Impulsreferat und beantwortet Fragen in der anschließenden Diskussion.

17:15 Uhr
Abschluss-Moderation

Aktuelles Lehrangebot

Kurstermine im Jahr 2024 für

Auftragnehmer:innen

Umfang

2 Tage

Zeitraum

6Kurse von Februar bis Dezember:

Mi 21.02.2024 & Do 22.02.2024O
Mi 03.04.2024 & Do 04.04.2024O
Mi 22.05.2024 & Do 23.05.2024P
Mi 18.09.2024 & Do 19.09.2024O
Mi 06.11.2024 & Do 07.11.2024O
Mi 04.12.2024 & Do 05.12.2024P

Kursform

Online & Präsenz
Präsenzkurse finden beim ANKÖ in der Anschützgasse 1, 1150 Wien, 1. Stock statt

Kosten

€ 495,- (inkl. 10% USt.)Onlinekurs
€ 550,- (inkl. 10% USt.)Präsenzkurs

Frühjahrskurse

Kurs 1, Februar 2024Onlinekurs
Mittwoch, 21.02.2024 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 22.02.2024 von 09:00 bis 17:00 Uhr

Kurs 2, April 2024Onlinekurs
Mittwoch, 03.04.2024 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 04.04.2024 von 09:00 bis 17:00 Uhr

Kurs 3, Mai 2024Präsenzkurs
Mittwoch, 22.05.2024 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 23.05.2024 von 09:00 bis 17:00 Uhr

Herbstkurse

Kurs 4, September 2024Onlinekurs
Mittwoch, 18.09.2024 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 19.09.2024 von 09:00 bis 17:00 Uhr

Kurs 5, November 2024Onlinekurs
Mittwoch, 06.11.2024 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 07.11.2024 von 09:00 bis 17:00 Uhr

Kurs 6, Dezember 2024Präsenzkurs
Mittwoch, 04.12.2024 von 09:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 05.12.2024 von 09:00 bis 17:00 Uhr

Mehr zur ANKÖ Akademie

© 2024, Alle Rechte vorbehalten

Kooperationen:

    

Auftragnehmerkataster Österreich

 

Anschützgasse 1

1150 Wien, Österreich

01.333.66.66.0

office@ankoe.at