Lehrgang für das öffentliche Beschaffungswesen

ANKÖ Akademie Lehrgang

Die Ziele der ANKÖ Akademie

Durch eine gezielte Bewusstseinsbildung in der Ausbildung zum öffentlichen Beschaffer bzw. zur öffentlichen Beschafferin trägt die ANKÖ Akademie aktiv zur Erreichung einer nachhaltigen öffentlichen Beschaffung und Professionalisierung bei, damit öffentliche Gelder zweckmäßig, wirtschaftlich und sparsam eingesetzt werden. Daraus leiten sich die Ziele der ANKÖ Akademie ab:

Die Schaffung einer neuen Vergabekultur mit einem hohen Bewusstsein für den sorgfältigen Umgang mit öffentlichen Geldern.

Die Formung und Attraktivierung des Berufsbildes „öffentliche Beschafferin/öffentlicher Beschaffer“.

Die Einführung einer standardisierten Ausbildung für öffentliche Beschafferinnen und Beschaffer und für am Markt teilnehmende Unternehmen.

Die Abdeckung des Wissensbedarfs aufgrund wachsender Komplexität der Materie, sodass auch Personen mit geringer vergaberechtlicher Vorausbildung als Beschaffer:innen Beschaffungsvorgänge durchführen können.

Die Unterstützung der Beschaffungsorganisationen in ihrer Obliegenheit, Beschäftigte angemessen und regelmäßig zu schulen.

Ausbildungsinhhalte:
Die vier Säulen der ANKÖ Akademie

Strategie

Projektmanagement, Kommunikations- und Verhandlungstechniken, Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung, Compliance im Vergabewesen und vieles mehr: In der Säule „Strategie“ werden wichtige allgemeine Themen und Management-Tools betrachtet, die Teil eines jeden erfolgreich durchgeführten Vergabeverfahren sind.

Wirtschaft

Hier wird der Blick nicht nur auf Kostenverteilung, Transaktionskosten, technische Grundkenntnisse, Organisation und quantitative Entscheidungsmethoden geworfen, sondern es soll auch das wirtschaftliche, das logische und das vernetzte Denken der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gefördert werden.

Recht

Von der Ausschreibung bis zur Zuschlagserteilung: Das Bundesvergabegesetz regelt die öffentliche Beschaffung bis ins kleinste Detail und ist zu einem äußerst umfangreichen Regelwerk herangewachsen. Die ANKÖ Akademie erklärt die wesentlichen Stellen verständlich und praxisnahe und geht auf Fragen der Teilnehmer:innen ein.

Praxis

Um die erlernte Theorie zu festigen und noch tiefer in die Materie einzutauchen, werden alle Details in praktischen Übungen und spezifischen Präsentationseinheiten geübt und bis zum eigenständigen Durchführen eines Vergabeverfahrens perfektioniert.

Module & Themen

   STRATEGIE         WIRTSCHAFT         RECHT        PRAXIS

Modul 1

Einführungsphase

Das Berufsbild der öffentlichen Beschafferin/des öffentlichen Beschaffers 1h
Projektmanagement im Vergabewesen 9h
Quantitative Entscheidungsmethoden (Statistik) 3h
Technische Grundkenntnisse: ABK, ELAK, BUAK, TED 3h
Elektronischen Plattformen: eVergabe, LgU 4h
Kostenmanagement in der öffentlichen Beschaffung aus Sicht der ÖAG 6h
Verfahren in Grundzügen & Begriffe im Vergaberecht 3h

Modul 2

Strategische Vorbereitung

Grundsätze des Vergaberechts & Compliance 2h
Compliance – vergaberechtliche Pflichten 4h
Kommunikationstraining & Verhandlungstechniken in der Beschaffung 9h
Geltungsbereich, Ausnahmen & Schwellenwerte 3h
Verfahrensarten & Auftragsarten 2h
Fristen im Vergaberecht 2h

Modul 3

Struktur der Vergabeprozesse

Markterkundung & Vorarbeiten 3h
Auftragswertschätzung & Wahl des Vergabeverfahrens 4h
Ausschreibungsunterlagen & Leistungsverzeichnis 3h
Vertragsgestaltung 2h
Praxisübung: Leistungsverzeichnis & Auftragswertschätzung 4h
Bekanntmachung, Bekanntgabe & Ausschreibung 2h
Praxisübung: Ausschreibung erstellen & Bekanntmachung schalten 2h

Modul 4

Bedeutende Einflussfaktoren

Kriterien: Auswahl, Eignung & Zuschlag 2h
Kriterien: Beispiele anhand eines Verhandlungsverfahrens 2h
Zentrale Beschaffungsstelle: Servicestelle der öffentlichen Hand 4h
Nachhaltige Beschaffung für ÖAG: NaBe-Kriterien & Nachweise 8h
Soziale Beschaffung 2h

Modul 5

Angebotsprüfung & Verfahrensbeendigung

Eignungsprüfung, Teilnahmeanträge & Angebotsprüfung 3h
Praxisübung: Öffnung & Angebotsprüfung 2h
Verfahrensbeendigung: Zuschlag & Widerruf 2h

Praxisübung: Zuschalgsentscheidung, Erteilung & Bekanntgabe 2h

Praxisübung: Widerruf durchführen 2h
Dokumentation im Beschaffungswesen 2h
Vertragsgestaltung (§ 365) 2h
Praxisübung: Vergabevermerk/Niederschrift 2h

Modul 6

Besonderheiten der Vergabekultur

Besonderheit: Beschaffung für Sektoren 2h
Konzessionen in Grundzügen 2h

Rahmenvereinbarungen, Wettbewerbe & Innovationspartnerschaften 3h

Entwicklung der Rechtsprechung: Skurrile Urteile & Sachverhalte 3h

Spezialwissen: Open House, Anwendung und Umsetzbarkeit in Österreich 2h

Prüfung & Zertifikatsverleihung 2h

Aktuelles Lehrangebot

Lehrgang November 2022 für

Öffentliche Auftraggeber:innen

Umfang

1 Semester

Zeitraum

11. November 2022 bis Anfang April 2023

Kosten

€ 3.990,- exkl. USt.

Kursart

berufsbegleitend

Unterrichtszeiten

Online-Einheiten:
Mo, Mi und Do zwischen 16:00 und 19:00 Uhr

Präsenzunterricht:
Präsenztermine jeweils Freitag und Samstag:
WIFI Wien, Währinger Gürtel 97, 1180 Wien
Management Forum, Bauteil B, 6. Stock

Modul 1

Einführungsphase

11.11.2022, 16:00-18:00 UhrPräsenztermin
Das Berufsbild der öffentlichen Beschafferin/des öffentlichen Beschaffers
Prof. Dr. Michael Breitenfeld, Emir Prcic, MBA
12.11.2022, 08:00-17:00 UhrPräsenztermin
Projektmanagement im Vergabewesen
DI Helmut Wanivenhaus, Mag. Clemens Kuprian

14.11.2022, 16:00-19:00 Uhr
Technische Grundkenntnisse: ABK, ELAK, BUAK, TED
Ing. Robert Piererfellner

17.11.2022, 16:00-19:00 Uhr
Präsentationseinheit: LgU, eVergabe
Mag. Sandra Genner, Jakub Balaz, MBA

21.11.2022, 16:00-19:00 Uhr
Präsentationseinheit: eVergabe
Jakub Balaz, MBA

23.11.2022, 16:00-19:00 Uhr
Verfahren in Grundzügen; Begriffe im Vergaberecht
Dr. Thomas Ziniel

24.11.2022, 16:00-19:00 Uhr
Kostenmanagement in der öffentlichen Beschaffung (ÖAG) I
Wolfgang Buschan, Benjamin Braun, Michael Merwald

28.11.2022, 16:00-19:00 Uhr
Kostenmanagement in der öffentlichen Beschaffung (ÖAG) II
Wolfgang Buschan, Benjamin Braun, Michael Merwald

Modul 2

Strategische Vorbereitung

01.12.2022, 16:00-19:00 Uhr
Compliancesysteme: Organisation, Prüfpflichten, Selbstreinigung
Mag. Berthold Hofbauer, Mag. Martin Eckel

09.12.2022, 16:00-18:00 UhrPräsenztermin
Compliance im Vergaberecht
Prof. Dr. Michael Breitenfeld

10.12.2022, 08:00-17:00 UhrPräsenztermin
Kommunikationstraining & Verhandlungstechniken
Klaus Tichler, Gabriel Graber

12.12.2022, 16:00-18:00 Uhr
Verfahrensarten & Auftragsarten
Dr. Kerstin Holzinger

14.12.2022, 16:00-18:00 Uhr
Praxisübung-Nachbesprechung: Projektmanagement
DI Helmut Wanivenhaus, Mag. Clemens Kuprian

15.12.2022, 16:00-19:00 Uhr
Geltungsbereich, Ausnahmen & Schwellenwerte
Mag. Christa Gschweitl

19.12.2022, 16:00-19:00 Uhr
Compliance – sondergesetzliche Pflichten
Mag. Berthold Hofbauer, Dr. Dr. Markus Beham

Modul 3

Struktur der Vergabeprozesse

21.12.2022, 16:00-19:00 Uhr
Markterkundung, Vorarbeiten
Mag. Gabriel Kielbasa, Mag. Sophie Reiter-Werzin

22.12.2022, 16:00-17:30 Uhr
Auftragswertschätzung & Wahl des Vergabeverfahrens
Dr. Ralf D. Pock

11.01.2023, 16:00-18:00 Uhr
Auftragswertschätzung: Dos & Don’ts aus der Praxis
Dr. Stefan Mathias Ullreich

12.01.2022, 16:00-18:00 Uhr
Vertragsgestaltung
Mag. Harald Küchli

18.01.2023, 16:00-18:00 Uhr
Ausschreibungsunterlagen & Leistungsverzeichnis
MMag. Dr. Arnold Autengruber

19.01.2023, 16:00-18:00 Uhr
Bekanntmachung & Bekanntgabe
Dr. Katrin Hornbanger

25.01.2023, 16:00-18:00 Uhr
Praxisübung: Besprechung der Case Studies
Jakub Balaz, MBA

Modul 4

Bedeutende Einflussfaktoren

26.01.2023, 16:00-18:00 Uhr
Kriterien: Auswahl, Eignung & Zuschlag
Dr. Mathias Öhler

30.01.2023, 16:00-18:00 Uhr
Kriterien: Beispiele anhand eines Verhandlungsverfahrens
Mag. Gregor Stickler

01.02.2023, 16:00-18:00 Uhr
Nachhaltige Beschaffung: Die neue Pflicht zur grünen Vergabe
Mag. Berthold Hofbauer

02.02.2023, 16:00-20:00 Uhr
Zentrale Beschaffungsstelle: Servicestelle der öffentlichen Hand
Dipl. Kfm. Uwe Flach

08.02.2023, 16:00-18:00 Uhr
Nachhaltige Beschaffung: Lebenszykluskosten & Gütezeichen
Mag. Berthold Hofbauer

09.02.2023, 16:00-18:00 Uhr
Nachhaltige Beschaffung: naBe-Kriterien & horizontale Nachhaltigkeit
Mag. Berthold Hofbauer

16.02.2023, 16:00-19:00 Uhr
Soziale Beschaffung
Dr. Thomas Ziniel

Modul 5

Angebotsprüfung & Verfahrensbeendigung

20.02.2023, 16:00-19:00 Uhr
Eignungsprüfung, Teilnahmeanträge & Angebotsprüfung
Angelika Saladin, LL.M, MBA

23.02.2023, 16:00-18:00 Uhr
Praxisübung: Öffnung & Angebotsprüfung
Angelika Saladin, LL.M, MBA

27.02.2023, 16:00-18:00 Uhr
Fristen im Vergaberecht
Dr. Günther Gast, LL.M.

02.03.2023, 16:00-18:00 Uhr
Beendigung des Verfahrens (Zuschlag, Widerruf)
Mag. Gunter Estermann

06.03.2023, 16:00-18:00 Uhr
Spezialwissen: allgemeine RV und Aufträge & Fokus bei Wettbewerben
Jakub Balaz, MBA

08.03.2023, 16:00-18:00 Uhr
Praxisübung: Beendigung durchführen (Widerruf, Zuschlag, Bekanntgabe, …)
Mag. Gunter Estermann

09.03.2023, 16:00-18:00 Uhr
Dokumentation im Beschaffungswesen
Mag. Karin Schnabl

13.03.2023, 16:00-18:00 Uhr
Vertragsgestaltung (§ 365)
Mag. Harald Küchli

15.03.2023, 16:00-18:00 Uhr
Praxisübung: Systemprotokollierung, Schnittstellen & Vergabevermerk
Mag. Karin Schnabl

Modul 6

Besonderheiten der Vergabekultur

16.03.2023, 16:00-19:00 Uhr
Besonderheit: Beschaffung für Sektoren
Dr. Claus Casati

20.03.2023, 16:00-19:00 Uhr
Konzessionen in Grundzügen
Dr. Claus Casati

23.03.2023, 16:00-19:00 Uhr
Entwicklung der Rechtsprechung: Skurrile Urteile & Sachverhalte
Mag. Hubert Reisner

27.03.2023, 16:00-18:00 Uhr
Spezialwissen: Open House, Anwendung und Umsetzbarkeit in Österreich
Mag. Alexandra Terzaki

31.03.2023, 16:00-19:00 UhrPräsenztermin
Prüfung & Zertifikatsverleihung, anschließendes Get-Together
Prof. Dr. Michael Breitenfeld, Emir Prcic, MBA

03.04.2023, 16:00-19:00 Uhr
Rahmenvereinbarungen, Wettbewerbe & Innovationspartnerschaften
Mag. Alexandra Terzaki

Mehr zur ANKÖ Akademie

© 2022, Alle Rechte vorbehalten

Kooperationen:

    

Auftragnehmerkataster Österreich

 

Anschützgasse 1

1150 Wien, Österreich

01.333.66.66.0

office@ankoe.at